125 Jahre Gundlach – das Gemeinschaftsprojekt

Gundlach ist 125 Jahre alt. Grund für uns zu feiern - und etwas zurück zu geben an unsere Heimatstadt Hannover. Im Jubiläumsjahr haben wir ein besonderes gemeinnütziges Projekt umsetzt, bei dem jeder unserer MitarbeiterInnen beteiligt war. In drei Wochen im Oktober 2015 hat jeder Gundlacher einen Arbeitstag lang bei der Umsetzung mitgeholfen. Es wurde in dem eigens in Ahlem erworbenen Bungalow aus den 60er Jahren  - mit professioneller Anleitung und Bauleitung - gehämmert, gespachtelt, verputzt, abgerissen und wieder aufgebaut. Nach weiteren Renovierungsarbeiten wurden die Räumlichkeiten im Januar 2016 an eine gemeinnützige Organisation übergeben.

 

Der Film zum Projekt mit Statements von Gundlach-Geschäftsführer Lorenz Hansen, der kaufmännischen Leiterin des Gundlach-Wohnungsunternehmens Nadine Otto und ASG-Geschäftsführerin Sabine Zielinski:

 

Für welches Projekt haben wir uns entschieden?

Wir haben 13 tolle Bewerbungen bekommen mit zum Teil ganz unterschiedlichen Ansätzen.

Die Entscheidung war nicht einfach, aber das Gremium hat sich letztendlich für das Konzept der Jugendwerkstatt des gemeinnützigen ASG e.V. (Arbeits- und Sozialberatungs-Gesellschaft) entschieden. Die ASG ist Mitglied im Diakonischen Werk der Ev. Luth. Landeskirche Hannovers e.V. Der Verein verfolgt das Ziel, Arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Menschen bei der Bewältigung ihrer Situation zu helfen und ihre Wiedereingliederung in das Arbeitsleben zu unterstützen.

 

In unserem Haus in Ahlem wird die ASG Flüchtlingen ein Angebot zur Vorbereitung auf eine Arbeitsmarkt- und soziale Integration einrichten. Die jugendlichen Flüchtlinge werden im Haus in Ahlem eine Anlaufstelle außerhalb ihrer Flüchtlingsunterkunft haben.

Die Jugendwerkstatt des ASG ist schon lange im Stadtteil Ahlem eingebunden. Die Jugendlichen der Jugendwerkstatt können die Angebote des neuen Projekts teilweise ebenfalls wahrnehmen. Die Zusammenführung der Jugendlichen vor Ort und den Flüchtlingen führt zum Lernen voneinander und zur Verständnisentwicklung füreinander sowohl bei den Flüchtlingen (lernen der Jugendkultur in Deutschland) als auch der Jugendlichen (lernen von fremden Kulturen).

Wir freuen über das tolle und sinnvolle Projekt!

 

Der Projektstart ist erfolgt und es läuft an. Nach den Sommerferien wird der Betrieb richtig losgehen.

 

ASG und Gundlacher feiern im Juni den Start

Alle Gundlacher haben mit angepackt. Jetzt haben wir den erfolgreichen Projektstart gemeinsam mit der ASG gefeiert - jeder brachte etwas zum reichhaltigen Buffett mit. Die schön renovierten Räume wurden besichtigt, Seminarraum, Küche, Billardtisch und der schöne Garten bieteten ideale Voraussetzungen für das Integrationsprojekt. Wir freuen uns und wünschen viel Erfolg!

 

 


Hier geht's zum Artikel "Ganz Gundlach packt an für junge Flüchtlinge", erschienen in: Horizonte 20xx 01/2016, April.


 

Einige Impressionen zum Umbau in Ahlem (Oktober 2015):

 

 

 

 



Art der Immobilie
Stadt
Stadtteil
Größe
Auszeichnung für Gundlach: GPTW-Siegel

  Kontakt
  Anfahrt
  Impressum
  Datenschutz
  Gundlach intern