Baggern, Blocken, Pritschen, Punkten Volleyballspaß mit Flüchtlingen

| Über Gundlach, Engagement 0 0

Nach bereits zwei Krökel-Turnieren ging es im August mit 50 jungen Flüchtlingen auf die Volleyballplätze des TuS Vahrenwald. In gemischten Teams aus Gundlachern, Mitarbeitern der Arbeits- und Sozialberatungs-Gesellschaft und Flüchtlingen wurde gebaggert und gepritscht. Bei Bratwurst und Kibbeh-Bällchen klang der sportliche Tag aus. Organisiert hatte das Ganze Gundlachs Sozialberaterin ­Martina Ocker.

Interview mit Martina Ocker

Martina Ocker, Sozialberaterin und Flüchtlingsbeauftragte bei Gundlach

Redaktion Nachbarn: Frau Ocker, Sie sind Gundlachs Flüchtlings­­beauftragte. Was sind Ihre Aufgaben?

Martina Ocker: Wir unterstützen Flüchtlinge und vermieten Wohnungen an sie. Sie kommen aus einer anderen Kultur und ich helfe ihnen, ein Verständnis für unsere Kultur zu entwickeln.

Redaktion Nachbarn: Wie genau tun Sie das?

Martina Ocker: Ich organisiere zum Beispiel Freizeitveranstaltungen zum Kennenlernen von Flüchtlingen und Deutschen. Demnächst gibt es ein großes Plätzchenbacken. Außerdem berate ich in sozialen und beruflichen Fragen. Neuerdings kann ich ihnen auch in unserer Firma Praktika in der Verwaltung und auf dem Bau anbieten. Viele von ihnen haben in ihrer Heimat eine Ausbildung absolviert. An die Gegebenheiten in unserem Arbeitsalltag müssen sie allerdings herangeführt werden, dafür biete ich auf Bedarf Baustellenbesichtigungen an.

Redaktion Nachbarn: Ein Anfang mit Perspektive?

Martina Ocker: Zum August haben wir einen Syrer in die Ausbildung zum Immobilienkaufmann übernommen. Das freut mich sehr.

Redaktion Nachbarn: Sie helfen auch mit Wohnprojekten?

Martina Ocker: Ja. Wir haben eine erste Wohngemeinschaft von Studenten. Hier wohnen Deutsche und Geflüchtete zusammen und entwickeln einen spannenden Austausch im Alltag. Wir suchen noch Bewohner für einige weitere WGs.

Redaktion Nachbarn: Ein Job, der hohe soziale und auch psychologische Kompetenz erfordert. Ihre besten Eigenschaften sind?

Martina Ocker: Wertschätzung, Vertrauenswürdigkeit und Empathie.