Cohousing Hannover – Unser neues Wohnprojekt zum gemeinschaftlichen Wohnen

| Rund ums Wohnen 0

Ein alternatives Wohnprojekt entsteht mit Gundlach in Misburg am Gottfried-Benn-Weg. Du hast Interesse? Wir laden Dich ein mitzumachen.

Im Norden des Stadtteils Misburg, zwischen Misburger Wald und Mittellandkanal, entsteht ein frisches Wohnquartier im Baugebiet Steinbruchsfeld. Direkt am Quartiersplatz plant Gundlach im Zuge eines neuen Wohnprojekts Mietwohnungen zum Cohousing in Hannover. Sie sollen auf einem ca. 450 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Gottfried-Benn-Weg und Werner-Kraft-Straße entstehen.

Neben der neuen Stadtbahnlinie, verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten sowie Dienstleistern und ausreichend medizinischer Versorgung im direkten Umfeld macht der gemeinsame Quartiersplatz den Standort besonders lebenswert. Denn er setzt den Fokus auf die alltägliche Begegnung der Bewohner und Bewohnerinnen.

Im Mittelpunkt der Projektidee für Hannover steht das Cohousing – eine besondere Wohnform, die das zukunftsweisende Leben des Teilens und des gemeinschaftlichen Nutzens zur Grundlage hat. Sie basiert auf privaten Wohnungen innerhalb einer Siedlung, welche durch Gemeinschaftseinrichtungen ergänzt werden. Die Vorteile: Weniger Raumbedarf, weniger Miete, weniger Verbrauch wertvoller Rohstoffe.

Als schönen Nebeneffekt des gemeinschaftlichen Wohnens verbringen die Bewohner und Bewohnerinnen mehr Zeit mit ihren Mitmenschen. So haben Personen aus verschiedenen Bevölkerungsschichten und Generationen die Chance, vermehrt an einem Ort zusammenzukommen und eine neue Form des Miteinanders zu erleben. Nämlich gemeinsam ökologisch und solidarisch zusammenzuleben. Und das Beste an unserem Cohousing Projekt in Hannover: Du kannst ein Teil davon sein!

Das Gesamtprojekt im Überblick

7.662 m² Grundstück, 4 Baufelder
1 Wohngruppenprojekt mit 4 bis 6 Mietwohnungen
20 bis 23 Wohnungen der Sozialen Wohnraumhilfe
37 Reihenhäuser
Baubeginn Frühjahr 2021

Cohousing Projekt in Hannover zum Mitmachen – Sei mit dabei!

Du willst als zukünftiger Bewohner bzw. zukünftige Bewohnerin die Art des Miteinanders und die Möglichkeiten des Teilens beim gemeinschaftlichen Wohnen mitgestalten? Dann bist du herzlich willkommen, dich im neuen Projekt zum Cohousing in Hannover einzubringen:

  • Aktives Mitwirken bei Entwicklung, Planung und Umsetzung
  • Gemeinschaftseinrichtungen nach Bedarf der Bewohner und Bewohnerinnen
  • Selbstverwaltung mit besonderem Fokus auf soziale und praktische, alltägliche Bereiche

Die Koordination des Wohnprojekts übernehmen die erfahrenen Berater der planW Gmbh aus Hannover.

Cohousing Hannover – Früheres Bauprojekt als Inspirationsquelle

Die 2019 fertiggestellten Teilerhöfe am Bothfelder Kirchweg in Hannover-Bothfeld können den zukünftigen Bewohnern und Bewohnerinnen der Cohousing Wohnungen in Hannover-Misburg als Inspirationsquelle zum gemeinschaftlichen Wohnen dienen. Die hier entstandenen 42 Wohnungen verteilen sich über fünf halböffentliche Wohnhöfe und werden durch großzügige Gemeinschaftsräume ergänzt, die zusammen mit den Mietern und Mieterinnen gestaltet wurden.

So sind in Kooperation ein Waschcafé, ein Kinderspielraum, eine Gästewohnung und eine Werkstatt entstanden. Weiterhin gibt es ein Carsharing-Angebot, buchbare E-Lastenräder, eine E-Ladestation und ein digitales Mieterportal, welches die Organisation der Räumlichkeiten und Serviceangebote untereinander vereinfacht. Die Bewohner und Bewohnerinnen der Teilerhöfe entscheiden zusammen, welche zusätzlichen Räume und Angebote sie benötigen und nutzen diese gemeinsam – ganz nach dem Motto Teilen statt Besitzen. Dieses Prinzip gilt es auf das neu entstehende Cohousing Wohnquartier in Hannover zu übertragen.

Wie stellst du dir das gemeinschaftliche Wohnen beim Cohousing vor? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Dein Interesse ist geweckt? Entdecke das Projekt.