Gundlach hilft helfen unterstützt den Verein "Familien für Familien"

| Über Gundlach, Engagement 0 0

Im Rahmen der Weihnachtsaktion 2017  unterstützte Gundlach  drei  hannoversche  Förderprojekte  bei denen Gundlacher aktiv beteiligt sind.     Dabei wurde das eingereichte Projekt von  unserer Kollegin Susann aus dem Bauunternehmen mit einer Spendensumme von 500 € gefördert.  Mit der finanziellen Spritze soll eine Wanderausstellung ins Leben gerufen und ein interkultureller Gemeinschaftsgarten ausgebaut werden. 

Seit 2015 engagiert sich Susann im Verein "Familien für Familien".          Der Verein  hat das Ziel, die Integration von neu ankommenden Menschen im Peiner Land zu unterstützen. Hierzu ist auch ein interkultureller Gemeinschaftsgarten gegründet worden. Für die aktiven Familien kommt die Spende zu einem guten Zeitpunkt: Der neue Gemeinschaftsgarten wird als Begegnungsort für gemeinschaftliches Gärtnern aufbereitet. Hier sind noch einige Mittel gefragt, damit sich  Groß und Klein im Garten wohlfühlen können.

„Klar, es ist noch viel zu tun. Aber wo viele Hände mit anfassen, sind die Arbeitsergebnisse schnell zu sehen“, sagt Susann. Vieles ist geschafft: Neben allgemeinen Aufräumarbeiten musste die Gartenhütte repariert und in zwei Räumen kernsaniert werden. Die Beete sind vorbereitet und das Gemüse wächst.

Was an einem Gemeinschaftsgarten besonders ist? Als Plattfom der Begegnung  kommen deutsche und ankommende Familien zusammen, um miteinander Zeit zu verbringen und sich auszutauschen. Werkeln, Pflanzen, Unkraut jäten - jeder packt mit an. Die Kinder können im Garten toben, das Kinderhaus in Beschlag nehmen oder auf der Wiese spielen. Nach getaner Arbeit wird der vorhandene Grill gern genutzt und das mitgebrachte Essen miteinander geteilt. Zudem hält ein Gartentagebuch die gemeinsamen Aktionen im Garten fest – wie z.B. das Sommerfest im Gemeinschaftsgarten. Auf diese Weise kann die langfristige Integration von geflüchteten Familien  in die deutsche Gesellschaft gefördert werden. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen und braucht seine Zeit. Familien für Familien hat es geschafft mit rund 100 deutschen Helfern über 250 ankommende Familien durch Patenschaften zu unterstützen. Das Angebot wird gut angenommen und nach zwei bis drei Jahren haben  sich  aus vielen Patenschaften richtige Freundschaften entwickelt.

Links

Zur Webseite "Familien für Familien e.V."