Gundlachs Best Ager entdecken neue Arbeitswelten

| Über Gundlach, Engagement 0 0

Vom Gundlach Arbeitsleben direkt in den Un-Ruhestand. Regelmäßig läd Gundlach seine ehemaligen Mitarbeiter zu einem kleinen Fest. Am 21. Juni 2018 ging es durch die modern gestalteten Etagen ihrer alten Firma.

„Nicht schlecht, gute Ausführung. Passt in die Zeit und scheint gut zu funktionieren. Schade, dass man nicht 20 Jahre später ins Arbeitsleben einsteigen konnte“, lauteten die Kommentare der 50 ehemaligen Mitarbeiter nach einem Rundgang durch ihren alten Firmensitz Am Holzgraben 1. Gundlachs Gesellschafter, Geschäftsführer und der Betriebsratsvorsitzende Frank Mittag berichteten in der Kaminhalle über den Wandel von einem „Aktenordner-geleiteten-Unternehmen“ zu einer von den Büros bis zur Baustelle hoch digitalisierten Unternehmensgruppe, in der auf modernen Arbeitsplätzen mit flachen Hierarchien und in Teams gearbeitet wird. „Auch ich habe kein eigenes Büro“, schmunzelte der geschäftsführende Gesellschafter Lorenz Hansen, der gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Frank Eretge die Best Ager durch die Firma führte.

Mit einem kleinen Buffet und vielen privaten Gesprächen untereinander ließen die „old fellows“ sichtlich stolz den Tag in ihrem alten Firmensitz ausklingen.