Neues Leuchtturmprojekt: Das Gundlach Recyclinghaus

| Nachhaltigkeit 0 0

Seit vielen Jahren unterstützt Gundlach die Zielsetzungen einer nachhaltigen Entwicklung, die wir als festen Bestandteil in unseren Unternehmenszielen verankert haben. Wir haben deshalb ein ganz besonderes Projekt mit Forschungscharakter im Bereich nachhaltiges Bauen gestartet. Unser Ziel ist es, ein "100%-Recylinghaus" zu bauen.

CONTAINERWEISE wird fast täglich Abfall von der Baustelle geschafft. Ordentlich sortiert nach Holz, Metall, Kunststoffen, Schutt und Restmüll landet alles Überflüssige in den bereitgestellten Mulden. Doch darunter sind auch wertvolle Bestandteile. Gerade beim Abbruch bestehender Gebäude landen viele Bauteile im Müll, die eigentlich noch zu gebrauchen wären: Fenster und Türen, die erst wenige Jahre alt sind, Balken oder Stahlträger, die universell einsetzbar wären.

Auch beim Neubau fällt vieles an, was an der richtigen Stelle gut weiter verwendbar wäre. Alles was zu breit, zu kurz oder zu schmal ist oder was zuviel geliefert wurde, geht in die »Tonne«, weil das Sortieren und Einlagern meistens zu aufwendig erscheint. Doch es tut sich einiges. Im Straßenbau etwa wird aus der ­alten Autobahn die neue. Große Steinbrechanlagen zerkleinern die Fahrbahn­decke direkt vor Ort und liefern wertvollen Schotter für den Unterbau.

Der herausgelöste Armierungsstahl geht ins Metallrecyc­ling. Auch die mineralischen Abfälle aus dem Abbruch von Häusern werden weitestgehend so behandelt. Die stoffliche Verwertung läuft also bereits auf hohen Touren

Die Umsetzung ist eine echte Herausforderung, die das Gundlach Öko-Team in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro CITYFÖRSTER und einigen weiteren Projektbeteiligten angenommen haben. Das Besondere an diesem Projekt ist sein innovativer Pilotcharakter. Es geht uns hier auch um das Ausprobieren und praktisches Lernen sowie Forschungsarbeit. Mit den daraus abgeleiteten Erkenntnissen möchte Gundlach ein gebautes Beispiel von Baustoffrecycling für weitere Recycling-Bauprojekte schaffen.

Realisiert werden soll das Haus auf einem 290 m² großen Grundstück am Kronsberg. Der Bau soll in 2017 begonnen werden. Nach Fertigstellung plant das Gundlach Wohnungsunternehmen dieses zu vermieten.