Planung der Wohnbebauung am Altenbekener Damm nimmt Gestalt an
21.06.2013

Siegerentwurf von gruppeomp Architekten

Die Planungen für das rund 5.300 m² große Grundstück am Altenbekener Damm 82 in Maschseenähe nehmen Konturen an. Gundlach hat das Grundstück im Sommer letzten Jahres von der Bundesagentur für Arbeit gekauft. Noch voraussichtlich bis Ende 2014 werden die drei siebengeschossigen Häuser von der Bundesagentur für Arbeit genutzt. Ab 2015 werden die zur Umnutzung nicht geeigneten Gebäude zurückgebaut und durch eine neue Wohnbebauung ersetzt.

 

Im Rahmen eines bundesweiten Architektenwettbewerbs wurden zehn unterschiedliche städtebaulich - hochbauliche Lösungen für das Grundstück erarbeitet. Die Jury unter Beteiligung von Stadtbaurat Bodemann kürte den ortsbildprägenden Entwurf von gruppeomp Architekten aus dem niedersächsischen Rastede zum Sieger. Die vorgeschlagene Blockrandbebauung mit einer prägnanten Klinkerfassade passt zur Umgebung der Südstadt. „Der OMP-Entwurf ermöglicht nach derzeitigem Planungsstand ca. 75 familienfreundliche und seniorengerechte Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern in der beliebten Wohnlage", sagt Gundlach-Geschäftsführer Lorenz Hansen. Hier liegt der größte Bedarf des Stadtteils - wie die beteiligte Politik bestätigte. Gundlach prüft derzeit zehn Prozent der Wohnungen mit einer Mietpreisbindung anzubieten.

 

Durch Abstaffelungen in den oberen Geschossen fügt sich die Neubaustruktur wie selbstverständlich in den Umgebungszusammenhang ein. Drei große Durchgänge ermöglichen den Zugang zum Innenhof. Um diesen städtebaulich markanten Punkt zu stärken und zusätzlichen Wohnraum zu schaffen, haben die Architekten die Aufgabe, eine partielle Erhöhung der Gebäude zu prüfen. Stadtbaurat Bodemann freute sich über das gute Ergebnis, zu dem es einen einstimmigen Konsens aller Beteiligten gab. Ein wichtiger Baustein für die hannoversche Aufgabe, neuen Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

 

Ausstellungseröffnung der Wettbewerbsergebnisse am 27.8.2013
Die Stadt Hannover stellt die Ergebnisse des Architektenwettbewerbs „Altenbekener Damm 82“ vom 27.8.2013 an für vier Wochen in der Bauverwaltung am Rudolf-Hillebrecht-Platz 1 aus. Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, 27. August 2013, 14.00 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen.

 

Das städtebauliche Siegermodell
Abstimmung in der Jurysitzung
Helmut Kummer (Technischer Leiter Gundlach), Lorenz Hansen (Geschäftsführer Gundlach), Katharina Buchard (Gundlach Projektleiterin)



Art der Immobilie
Stadt
Stadtteil
Größe
Auszeichnung der Bundesregierung für Gundlach: CSR-Preis für vorbildhafte und verantwortungsvolle Unternehmertätigkeit
Nachbarn – ePaper
Newsletteranmeldung

  Kontakt
  Anfahrt
  Impressum
  Datenschutz
  Gundlach intern