"Wohnen an der Matthiaskirche": Richtfest für 18 sozial geförderte Kleinwohnungen

Links Gundlach Geschäftsführer Lorenz Hansen mit Bezirksbürgermeister Henning Hofmann."Wir wollen gratulieren, gerichtet ist das Haus, hat Fenster und hat Türen und sieht gar stattlich aus...", Werkpolier Peter Fabian hält den Richtspruch.

„Wohnen an der Matthiaskirche“. Für dieses besondere Projekt wurde am Freitag, 16. Juni 2017, an der Roderbruchstraße 4 in direkter Nachbarschaft zur Matthiaskirche der Richtkranz gesetzt. Am Bau Beteiligte feierten mit Gästen die Fertigstellung des Rohbaus.

 

Gundlach baut in der Roderbruchstraße 4 zwischen Kirchplatz und Pferdekoppel insgesamt achtzehn sozial geförderte Kleinwohnungen zur Miete. Die Hälfte der Wohnungen ist barrierefrei und damit für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit gut geeignet.

 

„Wir freuen uns sehr an die Gundlach Tradition des sozialen Wohnungsbaus anzuknüpfen und an der Matthiaskirche günstigen Wohnraum zu schaffen“, sagt Gundlach Geschäftsführer Lorenz Hansen. Der Neubau wird von der Stadt Hannover und dem Land Niedersachsen gefördert. So entstehen erschwingliche Wohnungen gleichermaßen für Jung und Alt.

 

Für die ca. 41 Quadratmeter-Wohnungen wird die Neubaumiete bei 5,60 bis 7 Euro pro Quadratmeter liegen. Voraussetzung für die Anmietung einer Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein.


In direkter Nachbarschaft zur Matthiaskirche entstehen achtzehn sozial geförderte Kleinwohnungen zur Miete.

Halbzeit für Gundlachs Bau-Team vor Ort.


Mehr Informationen

www.gundlach-bau.de/web/mieten/projekte/matthiaskirche.html#bon_open_img/0/

 



Art der Immobilie
Stadt
Stadtteil
Größe
Auszeichnung der Bundesregierung für Gundlach: CSR-Preis für vorbildhafte und verantwortungsvolle Unternehmertätigkeit
Nachbarn – ePaper

  Kontakt
  Anfahrt
  Impressum
  Datenschutz
  Gundlach intern