Referenzen

Deutschlands erstes Recyclinghaus am Kronsberg

BEMERODE | Treppenkamp 1, 30539 Hannover

Recyclinghaus am Kronsberg Aussenansicht 3_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Aussenansicht 1_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Aussenansicht 2_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Küche_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Küche und Essbereich_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Küche und Flur_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg_Flur_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg_Fliesenspiegel aus Kronkorken_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Fliesenspiegel aus Kronkorken_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Dachterrasse_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Obergeschoss Flur_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Treppenaufgang_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Schlafzimmer 2_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Schlafzimmer 1_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Bad_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Bad 2_Gundlach Hannover
Seitenansicht Recyclinghaus am Kronsberg_Gundlach Bau Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Aussenansicht 3_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Aussenansicht 1_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Aussenansicht 2_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Küche_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Küche und Essbereich_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Küche und Flur_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg_Flur_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg_Fliesenspiegel aus Kronkorken_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Fliesenspiegel aus Kronkorken_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Dachterrasse_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Obergeschoss Flur_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Treppenaufgang_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Schlafzimmer 2_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Schlafzimmer 1_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Bad_Gundlach Hannover
Recyclinghaus am Kronsberg Bad 2_Gundlach Hannover
Seitenansicht Recyclinghaus am Kronsberg_Gundlach Bau Hannover

Projektbeschreibung

Das Projekt

Nach drei Jahren Vorbereitungszeit wurde im Sommer 2019 das bundesweit erste Recyclinghaus am Kronsberg fertiggestellt. Vom ehrgeizigen Ziel , ein 100-prozentiges Recyclinghaus zu erstellen, mussten wir uns aufgrund der hohen Bauanforderungen lösen. Aus alt mach neu: Mehr als die Hälfte der verwendeten Baumaterialien konnte für den Neubau wiederverwendet werden.  Alles andere wurde so eingebaut, um es in der Zukunft für neue Bauten weiternutzen zu können. 

Viele Baumaterialien konnten recycelt werden

Holztüren aus einem alten Bauernhaus, Fensterrahmen, Ziegelsteine und sogar die Trittschalldämmung sind komplett aus Recyclingmaterial. Eine Besonderheit stellt auch die Fassadendämmung aus recycelten Kakaobohen-Jutesäcken dar. Heizkörper, Treppenstufen und einige Sichtholzwände aus zerlegten Saunabänken auch. Aber vor allem bei Dichtungen oder Wasserleitungen und konstruktiven Werkstoffen mussten die Architekten von Cityförster Kompromisse schließen, da gebrauchte Baumaterialen oft nicht die Anforderungen der Baunorm erfüllen.  

Der Leitgedanke

Das Gebäude wird aus recycelten (wiederverwendeten) und recyclingfähigen (wiederverwendbaren) Bauteilen in recycling gerechter Bauweise (Nutzung und Demontierbarkeit der Bauteile ohne Qualitätsverlust durch z.B. Schadstoffbelastung o.ä.) erstellt. Die Bauteile sollen möglichst aus „gundlach eigenen" oder lokalen Quellen stammen.

Besondere  Herausforderungen

Für die Planung des einzigartigen Projekts vergingen knapp drei Jahre. Grund: Es hatte vor allem länger gedauert als angenommen, wiederverwertbare Baumaterialien zu finden und Fachbetriebe, die sie entsprechend recyceln und einbauen. Beispiel Fenster: Der hohe Energiestandard am Standort Kronsberg erlaubt nur dreifachverglaste Fenster, die es aber gebraucht nicht gibt. So musste aus gebrauchten Fenstern die Doppelverglasung ausgebaut und in den alten Rahmen drei neue Scheiben eingebaut werden.   Zudem fehlen für gebrauchte Bauelemente und -materialien entsprechende Normen. Einzelnachweise über die tatsächliche Tragfähigkeit etwa von Stahlträgern ­müssten einzeln erbracht werden,  weshalb  wir uns für eine Tragstruktur aus leimfreiem Holz entschieden  haben.

Learning by Doing: Das Leuchttumprojekt soll weitgehend fehlende Erfahrungswerte erbringen und so eine Grundlage für weitere Recycling-Bauprojekte schaffen. Das Architektur­büro CITY­FÖRSTER sowie Partner aus der Bau- und Materialforschung, der Tragwerksplanung, der thermischen Bauphysik und des Bauteilrecyclings sind am Recyclinghaus kooperierend beteiligt.

Zahlen & Fakten

Baubeginn Frühjahr 2018
Fertigstellung Sommer 2019
Objekttyp Einfamilienhaus zur Vermietung
Wohnfläche 150 m²
Zimmer 4
Die Bauteilernte | Recyclinghaus am Kronsberg

Die Bauteilernte

Seit der Firmengründung 1890, gehen wir bei Gundlach immer wieder neue Wege. Beim Recyclinghaus handelt es sich um ein Projekt, das vom Gundlach-Öko-Team entwickelt wurde. Das ehrgezige Ziel: Ein Haus, möglichst ausschließlich mit Recyclingbaustoffen, zu errichten. Wir wissen, dass es nicht ganz einfach ist. Die besondere Problemstellung ist: Für gebrauchte Bauelemente und -materialien fehlen ­Normen, Einzelnachweise über die tatsächliche Tragfähigkeit etwa von Stahlträgern ­müssten einzeln erbracht werden. Deswegen weichen wir bei der Tragstruktur auf leimfreies Holz aus. Das wichtigste für uns ist bei diesem Leuchtturmprojekt, Daten und Erfahrungen zu sammeln als Vorbild und Signalwirkung mit Blick auf Folgeprojekte.

Der Holzrohbau | Recyclinghaus am Kronsberg

Der Holzrohbau

Seit der Firmengründung 1890, gehen wir bei Gundlach immer wieder neue Wege. Beim Recyclinghaus handelt es sich um ein Projekt, das vom Gundlach-Öko-Team entwickelt wurde. Das ehrgezige Ziel: Ein Haus, möglichst ausschließlich mit Recyclingbaustoffen, zu errichten. Wir wissen, dass es nicht ganz einfach ist. Die besondere Problemstellung ist: Für gebrauchte Bauelemente und -materialien fehlen ­Normen, Einzelnachweise über die tatsächliche Tragfähigkeit etwa von Stahlträgern ­müssten einzeln erbracht werden. Deswegen weichen wir bei der Tragstruktur auf leimfreies Holz aus. Das wichtigste für uns ist bei diesem Leuchtturmprojekt, Daten und Erfahrungen zu sammeln als Vorbild und Signalwirkung mit Blick auf Folgeprojekte.

Das Richtfest | Recyclinghaus am Kronsberg

Das Richtfest

Seit der Firmengründung 1890, gehen wir bei Gundlach immer wieder neue Wege. Beim Recyclinghaus handelt es sich um ein Projekt, das vom Gundlach-Öko-Team entwickelt wurde. Das ehrgezige Ziel: Ein Haus, möglichst ausschließlich mit Recyclingbaustoffen, zu errichten. Wir wissen, dass es nicht ganz einfach ist. Die besondere Problemstellung ist: Für gebrauchte Bauelemente und -materialien fehlen ­Normen, Einzelnachweise über die tatsächliche Tragfähigkeit etwa von Stahlträgern ­müssten einzeln erbracht werden. Deswegen weichen wir bei der Tragstruktur auf leimfreies Holz aus. Das wichtigste für uns ist bei diesem Leuchtturmprojekt, Daten und Erfahrungen zu sammeln als Vorbild und Signalwirkung mit Blick auf Folgeprojekte.

Kurzdoku | Wir bauen ein Recyclinghaus am Kronsberg

Kurzdoku | Wir bauen ein Recyclinghaus

Seit der Firmengründung 1890, gehen wir bei Gundlach immer wieder neue Wege. Beim Recyclinghaus handelt es sich um ein Projekt, das vom Gundlach-Öko-Team entwickelt wurde. Das ehrgezige Ziel: Ein Haus, möglichst ausschließlich mit Recyclingbaustoffen, zu errichten. Wir wissen, dass es nicht ganz einfach ist. Die besondere Problemstellung ist: Für gebrauchte Bauelemente und -materialien fehlen ­Normen, Einzelnachweise über die tatsächliche Tragfähigkeit etwa von Stahlträgern ­müssten einzeln erbracht werden. Deswegen weichen wir bei der Tragstruktur auf leimfreies Holz aus. Das wichtigste für uns ist bei diesem Leuchtturmprojekt, Daten und Erfahrungen zu sammeln als Vorbild und Signalwirkung mit Blick auf Folgeprojekte.

Presse

Reportagen und Recherchen
Schätze im Schutt, Alte Rohstoffe neu genutzt.
(Quelle: ZDF, plan b, Autor: Andrea Ernst, Video verfügbar bis 6.11.2020 - Videodauer: 23 Min.)

Re: Nachhaltig Bauen, Wie man Schutt in Rohstoffe verwandelt.
(Quelle: ARTE G.E.I.E., Reportagen und Recherchen,  Video verfügbar bis 25.09.2019 - 24.12.2019 - Videodauer: 32:05 Min.)

Artikel
So lebt es sich in einem Recyclinghaus
(Quelle:  Neue Presse online, Autor: Jens Strube, 20.11.2019)

Nachhaltigkeit im Alltag. Mit Glasbehältern ins Recycling-Haus
(Quelle: leinetal24.de online, 15.10.2019)

Das Recycling-Haus nimmt Gestalt an, Bauprojekt in Hannover nutzt vorhandene Rohstoffe für einen Neubau
(Quelle: Immobilien Scout 24 online, 2019)

"Recycling-Haus" für mehr Energieeffizienz im Bausektor
(Quelle: Wüstenrot Immobilien News online, 21.05.2019)

Bauboom und Rohstoffknappheit: Ist das Recycling-Haus die Lösung?
(Quelle: Haufe News online, Autor: Felix Rebers und Oliver Seidel, 26.04.2019)

Recyclinghaus lockt 500 Neugierige an
(Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung online, 25.10.2018)

Hannover: Ein Haus aus Recyclingmaterial
(Quelle: Neue Presse online, 21.10.2018)

Gundlach baut Hannovers erstes Recyclinghaus am Kronsberg
(Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung online, 17.10.2018)

NDR - Alte Steine, alte Jute: Neubau mit Geschichte
(Stand: 27.08.2018 20:26 Uhr - Lesezeit: ca. 3 Min.)

NDR - Haus aus Müll: Der Recycling-Bau in Hannover
(Stand: 28.08.2018 12:41 Uhr - Lesezeit: ca. 4 Min.)

Recyclinghaus, Aus alt mach neu
(Quelle: Süddeutsche Zeitung online, Autor: Joachim Göres, 24.05.2018)

In Kronsberg entsteht ein einmaliges Recyclinghaus
(Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung online, 13.04.2018)

Das Experiment Recyclinghaus
(Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung online, 25.04.2017)