Einleitung | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Nachhaltigkeitsbericht 2018

Wir arbeiten weiter konsequent daran, ein insgesamt nachhaltig agierendes Unternehmen zu werden. Dieser Bericht über Erreichtes und neue, ehrgeizig gesteckte Ziele erscheint erstmalig ausschließlich online und entspricht damit auch in der Form mehr dem Prozesshaften unserer Bemühungen.

Neu ist auch die Gliederung. In einer Wesentlichkeitsanalyse hat die unabhängige imug Beratungsgesellschaft von unseren Stakeholdern deren Erwartungen aufgenommen. Hier die sieben Top-Themen.

Wesentlichkeitsanalyse

Wirtschaftlichkeit | Nachhaltigkeitsbericht 2018 | Gundlach

Wirtschaftlichkeit | Strategie

Als Familienunternehmen mit über 125-jähriger ­Geschichte ist unsere Unternehmensstrategie seit je her auf lange Frist ausgerichtet. Seit fünf Generationen baut Gundlach solide, zukunftsfähige Häuser, die zum überwiegenden Teil heute noch bestehen. Ob Eigentum für Käufer oder Mietwohnungen für den eigenen Bestand, aus eigener Verantwortung gestalten wir unsere Bauten »enkeltauglich«. Wir sind stolz auf unsere Produkte. Dabei nehmen wir uns die Freiheit, Ökonomie nicht immer als alleinige Maxime anzusehen. Wir probieren Neues aus, riskieren dabei auch Rückschläge. So sind echte qualitative Entwicklungssprünge möglich – mit dem entscheidenden Quantum mehr Engagement, mit Spaß an der Sache und gutem Gefühl.

Klimawandel | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Klimawandel | Ökologie

Der Klimawandel ist Realität. Klimaschutz beginnt im Kleinen, bei jedem von uns Zuhause. Was ein Unternehmen wie Gundlach dazu beitragen kann, tun wir mit vielfältigen Ansätzen. Unser Ökologie-Team mit sieben Personen aus allen Unternehmensbereichen entwickelt regelmäßig neue Zielsetzungen zu ökologischem Handeln und trägt sie in die Abteilungen. Sparsamer Umgang mit Ressourcen, Abfallvermeidung und der Einsatz regenerativer Energien sind wichtige Leitlinien unseres täglichen Handelns. In aktuellen Projekten realisieren wir neue, zukunftsweisende Ideen.

Im Jahr 2050 ist unser Ziel das Gundlachs Wohnungsbestand insgesamt CO2-neutral sein wird.

Soziale Balance | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Soziale Balance | Vielfältigkeit

Wir schaffen Wohnraum, seit über 125 Jahren. Unser Qualitätsstandard ist hoch. Wir bauen für alle Segmente des Immobilienmarkts: von der geförderten Sozialbauwohnung für Alleinstehende bis zum exklusiven Eigenheim. Das Anwachsen der Stadtbevölkerung, steigende Preise im knappen Grundstücksmarkt und eine Vielzahl gesetzlicher Regelungen machen unseren Alltag zur Herausforderung. In der hannoverschen »Wohnbauoffensive 2016« spielen wir eine tragende Rolle. Wir erproben neue Möglichkeiten kostengünstigen Bauens und wollen zugleich gute Nachbarschaft im Quartier fördern.

Kundenbindung | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Kundenbindung | Service

Größtmögliche Ausrichtung an den Bedürfnissen unserer Kunden liegt uns besonders am Herzen, wir setzen uns dauerhaft damit auseinander. Um zu erfahren, was unsere Kunden wünschen, führen wir regelmäßig Befragungen durch und versetzen uns in die Rolle unseres Gegenübers. Klare Kommunikation, transparente Gestaltung von Kosten und Abläufen und eine umgehende persönliche Reaktion sind die wichtigsten Grundlagen unserer Arbeit. Dafür haben wir gerade in den letzten Jahren Strukturen verändert und neue Ansprechkanäle geschaffen. Wir bieten außerdem viele Services, die unseren Kunden das Leben erleichtern.

Mitarbeiterbindung bei Gundlach | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Mitarbeiter | Partner

Von 2014 bis 2017 ist das Gundlach-Team um 30 Prozent gewachsen, von 159 auf 207 Köpfe. Mehr Bauprojekte, mehr interne Projekte, mehr Bürgerdialog fordern mehr Arbeitskraft. Zusätzliche Aufgaben durch steigende Anforderungen des Gesetzgebers und nicht zuletzt durch die weitere Digitalisierung der Geschäftsprozesse tun ein Übriges. Unseren Herausforderungen begegnen wir mit einem motivierten, leistungsbereiten und umfassend ausgebildeten Team. Wir tun viel für unsere Mitarbeiter und bemühen uns um einen fairen Umgang. Ebenso wichtig: das externe Team unserer Partner aus Architekten, Fachingenieuren, Handwerkern und Dienstleistern, mit denen wir langfristige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen pflegen.

Digitalisierung | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Digitalisierung

Digitales Planen, Bauen und Verwalten, Customer ­Relationship Management, Smart Home, Smart ­Metering und nicht zuletzt ein effizienter Datenschutz für alle Beteiligten – die Herausforderungen sind vielfältig und komplex. Wir stellen uns diesem Thema jetzt intensiv. Die Immobilienbranche hat sich der Digitalisierung nur langsam genähert, entsprechend rasant beschleunigt sich die Entwicklung nun. Digitales Entwerfen und Planen kommt, für öffentliche Infrastrukturprojekte ist Building Information Modeling (BIM) ab 2020 verbindlich. Abläufe, Kosten und Bauzeiten sollen dadurch besser planbar werden. Auch die virtuelle Besichtigung für Kunden ist bereits im Alltag angekommen.

Demografischer Wandel | Nachhaltigkeitsbericht 2018

Demografischer Wandel

Unsere Gesellschaft wird älter, gleichzeitig aber auch bunter. Nicht nur immer mehr Gebrechliche, sondern auch wieder mehr junge Familien finden sich in der Stadt. Schon unser Firmengründer Friedrich Gundlach baute solide Mietwohnungen mit guten Grundrissen, die zum Teil noch heute bestehen. Durch systematische Modernisierungen gibt es in unserem eigenen Bestand kein gravierendes Bedürfnis zur Umorientierung. Alle Neubauwohnungen errichten wir barrierefrei oder mindestens barrierearm. Gemeinsam mit der Stadt Hannover haben wir eine Musterwohnung eingerichtet, in der 71 bauliche und technische Hilfen für Senioren und Behinderte besichtigt und ausprobiert werden können.

Heute für Morgen

Erstmalig erscheint unser Bericht hier ausschließlich online.
Das hat einige Vorteile: Er ist (fast) immer und überall verfügbar. Wir können umfassend berichten, ohne durch Druck und Versand ­unseren CO2-Fußabdruck übermäßig zu vergrößern.
Zahlen, Daten und Fakten lassen sich aktualisieren.
Außerdem können Sie die für Sie interessantesten Inhalte und Stichworte per elektronischer Suche schnell herausfiltern.

Ihr Feedback? Außerordentlich gern!

Wirtschaftlichkeit  |  Strategie
Junge Familien, Senioren, Obdachlose, Singles, Flüchtlinge – für diese und andere Zielgruppen bauen, vermieten, verkaufen und verwalten wir Qualitäts-Immobilien. Der Herausforderung ­rasant steigender Kosten begegnen wir mit wirtschaftlicher Solidität, Regionalität und vielen innovativen Ansätzen wie z.B. Lean Management.
mehr erfahren

Soziale Balance  |  Vielfältigkeit
Jung und Alt, Arm und Reich – von der geförderten Sozialbauwohnung über das preiswerte Familien-Reihenhaus bis zum luxuriösen Penthouse bieten wir in fast jedem Marktsegment qualitätvollen Wohnungsbau. Innovative Projekte für neue Gesellungsformen mit mehr Nachbarschaft bieten wir zum Erproben an.
mehr erfahren

Klimawandel  |  Ökologie
Wir unterstützen Entrepreneurs for Future. Ressourcen schonen, Emissionen minimieren und solide bauen. So schaffen wir zukunftsfähige Immobilien. Mit Projekten, die sich auf Neuland wagen, forschen wir systematisch nach bisher nicht gehobenen Chancen zukünftigen Bauens und Wirtschaftens. Ist es möglich, ein Haus aus 100% Recyclingmaterial zu bauen? Wie sieht an den Klimawandel angepasstes Wohnen aus?
mehr erfahren

Kundenbindung  |  Service
Servicegarantien für Wohnungseigentümer, gute Erreichbarkeit, Freundlichkeit und spürbares Engagement bilden die Basis. Befragungen und die Diskussion mit Kunden und Nachbarn schon in der frühen Planungsphase im »Bürger­dialog« schärfen die Sinne für an uns gerichtete Erwartungen.
mehr erfahren

Digitalisierung
Papierlos im Büro, auf der Baustelle mit digitalem Equipment sind wir dabei, Abläufe zu optimieren. Partner im Handwerk nutzen unser Auftragsportal. Unseren Kunden wollen wir zukünftig mehr Services per App anbieten. Schnelle Datennetze sind unser Standard.
mehr erfahren

Mitarbeiter  |  Partner
Wir kümmern uns um die ­Gesundheit unseres Teams und fördern ­soziales Engagement. Für mehr Flexibilität und Spaß an der Arbeit gestalten wir das Bürohaus komplett um. Wir wollen zu den deutschen TOP-100-Arbeitgebern gehören. Fairer Umgang mit Lieferanten und Geschäftspartnern gestaltet die Zusammenarbeit zukunftssicherer.
mehr erfahren

Demografischer Wandel
Ein Thema, das bei unserem vielfältigen Wohnungsbestand eher in der zweiten Reihe steht. Wir schaffen zusätzliche Serviceangebote für eine steigende Zahl allein lebender Senio­ren. Aber der Wandel bringt nicht nur mehr ­Gebrechliche, sondern auch wieder mehr Familien, die in der Stadt angemes­sene Wohnungen brauchen.
mehr erfahren

Kultur als vierte Säule
In der Wesentlichkeitsanalyse landete die Förderung der Kultur nicht unter den sieben wichtigsten Herausforderungen für unser Unternehmen. Vielleicht, weil wir für unsere intensive Unterstützung von Kunst, Kultur und sozialen Projekten bei den Befragten bereits bekannt sind? Kultur ist uns auf jeden Fall ein Herzensanliegen, wir betrachten sie neben Ökonomie, Ökologie und Sozialem schon seit drei Jahrzehnten als vierte Säule der Nachhaltigkeit.
mehr erfahren

Nachhaltigkeit in Zahlen

0

CO2-Reduktion gegenüber 1990 im eigenen Wohnungsbestand

0

Leuchtturmprojekte in der Umsetzungsphase

0

Menschen im Klimaschutzprojekt Kakamega geholfen

0

Plätze in sozialen Einrichtungen dauerhaft gefördert

„Eine große Herausforderung ist das Anwachsen von Ballungsräumen: Für die Wohnungswirtschaft ist es erforderlich, dass in kurzer Zeit viele Wohnungen zu vertretbaren Preisen in guter Qualität geschaffen werden. Um den gegebenen Herausforderungen zu begegnen, muss darüber nachgedacht werden, ob nicht auch die Wohnfläche pro Person für kleine und große Haushalte reduziert werden muss.“
Uwe Bodemann, Stadtbaurat Landeshauptstadt Hannover

„Ich denke in der Qualität liegt die größte Herausforderung: Wenn man eine gewisse Qualität bietet, kann man auch den entsprechenden Preis verlangen.“
Marco Brunotte, Präsident des AWO-Bezirksverbands Hannover

Eine besondere Ehre: Der deutschlandweit 1. Platz beim CSR-Preis der Bundesregierung würdigt unsere konsequenten Anstrengungen für gesellschaftliche Verantwortungsübernahme.
Sehr gefreut hat uns die Auszeichnung mit dem FIABCI World Prix d’Excellence (Silber) für die Entwicklung unseres Projekts VIER im Pelikan-Viertel. Eines der Gebäude erhielt auch das Zertifikat in Platin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) .

Nachaltigkeitsbericht-Update 2014

Online lesen

Nachhaltigkeitsbericht 2011

Online lesen

Nachhaltigkeitsbericht 2000

Online lesen

Code of Conduct

Online lesen

Fragen, Lob & Kritik? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar.